Programm Energieeffizienz Reduzierung des Energiebedarfs in verschiedenen Sektoren Ägypten

Land: Ägypten
Finanzierung: KfW-Entwicklungsbank
EMA-Referenznummer: #15517
Vorgesehene Leistung:
Im Rahmen der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) prüft die Bundesregierung zurzeit die Unterstützung eines Entwicklungsvorhabens in Ägypten. Das FZ-Programm beinhaltet die Umsetzung von angebots-und nachfrageseitigen Energieeffizienz (EE)-Maßnahmen in verschiedenen Sektoren. Ziel des Projekts ist die nachhaltige Reduktion des Energieverbrauchs sowie die Minderung von CO2-Emissionen.
In den kommenden Jahren sollen Komponenten aus verschiedenen Sektoren wie beispielsweise öffentliche Gebäude und Straßen, Siedlungswasserwirtschaft, Wohnungsbau, Hauswirtschaft, Transport, Industrie und Netzinfrastruktur zur Finanzierung umgesetzt werden. Der Investitionsbedarf ist angesichts der rapide steigenden Stromnachfrage bei gleichzeitig weitgehend unausgeschöpftem Potenzial im Bereich EE hoch.
Vorbereitet werden derzeit EE-Maßnahmen an staatlichen Universitäten vertreten durch den Supreme Council of Universities (SCU) sowie in für die Wasserversorgung und -entsorgung zuständigen Tochterunternehmen der staatlichen Holding Company for Water and Wastewater (HCWW).
Nachfrageseitige Energieeffizienzmaßnahmen beschränken sich nicht ausschließlich auf Konsumenten elektrischer Energie, sondern können ebenfalls Maßnahmen zur Reduktion des Verbrauchs fossiler Energieträger oder deren Substitution zum Ziel haben. Da die Umsetzung von nachfrageseitigen EE-Maßnahmen im direkten Vergleich grundsätzlich kostengünstiger ist als die Erhöhung der Angebotsressource, sind in einzelnen Sektoren beispielsweise folgende Maßnahmen denkbar:
Öffentlicher Raum und öffentliche Gebäude: Renovierung von Gebäuden mit Schwerpunkt auf Erneuerung von Beleuchtung und Elektrogeräten, Installation von solaren Warmwasserbereitern, integrierten Photovoltaik (PV)-Anlagen, Solarkühlsystemen und Verschattungssystemen. In bestimmten öffentlichen Gebäuden wie z.B. in Krankenhäusern
auch Installation von Anlagen mit Kraft-Wärme-Koppelung. Im öffentlichen Raum Erneuerung der Straßenbeleuchtung.
Siedlungswasserwirtschaft: Austausch und Optimierung von energieintensiven Anlagen, wie z.B. Belüftungen, Pumpen und Motoren in der Siedlungswasserwirtschaft (Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung und in der Landwirtschaft (Bewässerung).
Transport: Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und Schienensystems, Steigerung der Effizienz des ÖPNV-Systems durch gezielte Umgestaltungen und Verknüpfungen ("Smart City") Erweiterungen sowie Nutzung von alternativen Antriebstechnologien im urbanen Raum ("E-Mobility").
Bei einer nachhaltigen Energiepolitik und einem weiteren Anstieg der Energiepreise könnten Maßnahmen für private Verbraucher stärker in den Fokus rücken. Diese könnten bspw. durch bankendurchgeleitete Kreditlinien adressiert werden, um zusätzliche Investitionsanreize durch adäquate Finanzierungen im ägyptischen Markt zu schaffen.
Produzierendes Gewerbe: Es besteht ein erhebliches Energieeinsparpotenzial durch den Austausch alter Geräte, darunter etwa Kompressoren, Pumpen, Ventilatoren und Elektromotoren. Intelligente Lüftungs-, Klima- und Beleuchtungsanlagen verfügen ebenfalls über großes Einsparpotenzial.
Wohnen und Hauswirtschaft: Maßnahmen ähneln denen öffentlicher Gebäude (s.o.). Großes Einsparpotential besteht insbesondere bei der Beleuchtung, Kühlung und der Gebäudeisolierung. Energieeffizienz bei Neubauten kann von vorn herein gezielt gefördert werden.
Angebotsseitige Energieeffizienzmaßnahmen im Rahmen des Projekts beziehen sich auf die Erzeugung und die Übertragung von Elektrizität. Sie können das Übertragungsnetz, Umspannstationen und die Kraftwerke betreffen und sollten insbesondere zur Reduzierung von Übertragungsverlusten und zur Gewährleistung einer gesteigerten Netzstabilität beitragen. Möglich sind z.B. der Zubau von Übertragungsleitungen, die Rehabilitierung älterer Kraftwerke, die Modernisierung von Umspannstationen oder der Austausch von Stromzählern

 

Zur Ausschreibung