Das 1. EMA-Forum für den Mashrek und den Golf

  • November 19 – 20, 2012
  • Auswärtiges Amt | Berlin

Nachdem die EMA im vergangenen Jahr das Regionalforum für den Maghreb in Berlin erfolgreich etablieren konnte, widmet sie sich diesen Herbst gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt den Ländern des Nahen Ostens und der Golfregion:

Das 1. EMA-Forum für den Mashrek und den Golf
Unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle
19. November 2012: Auswärtiges Amt, Berlin

mit anschließendem Gala-Dinner im Deutschen Bundestag
20. November 2012: Empfang, Besichtigung und Rahmenprogramm

(deutsch-arabisch mit Simultanübersetzung)

Der Mashrek und die Golfstaaten sind nicht erst seit den Ereignissen des arabischen Frühlings Regionen von enormer Bedeutung für Deutschlands Außenwirtschaft und -politik. Als Bindeglied zwischen Asien, Afrika und Europa stellt diese Region einen wertvollen Schlüssel für erfolgreiche Wirtschaftskooperation dar.

Daher gilt es, die juristischen, politischen und außenwirtschaftlichen Risiken und Potentiale abschätzen und erfolgreich ausschöpfen zu können. Die Analysen, Erfahrungsberichte und Diskussionen der auf dem Forum anwesenden hochrangigen regionalen Vertreter, Experten und Unternehmer werden nicht nur auf dem Podium und in den Workshops für vertiefte Erkenntnisse sorgen. Darüber hinaus bieten B2B-Gespräche in den großzügigen Pausen mit länderspezifischen Tischen den idealen Rahmen für Vernetzung.

Ein exklusives Galadinner im Deutschen Bundestag, Empfänge und ein Rahmenprogramm runden überdies diese einzigartige Veranstaltung ab.

Als besonderes Highlight  für unsere Mitglieder – die für die gesamte Veranstaltung kostenfreie Teilnahme erhalten! – wird in diesem Jahr auch die EMA-Mitgliederversammlung in diesem Rahmen stattfinden.

Die Fokusthemen der Veranstaltung:

  • Herausforderungen des 21. Jahrhunderts für deutsch-arabische Zusammenarbeit und für regionale Kooperation
  • Erfolgreiche Außenwirtschaft
  • Führende Branchen für nachhaltige Entwicklung
  • Finanzierung, Förderung und Ausschreibungen
  • Unternehmerinnen für Wirtschaftswachstum
  • Personalbeschaffung und Know-How-Transfer
  • Rechtlicher Rahmen für sicheres Wirtschaften
  • Wasserwirtschaft
  • Erneuerbare Energien und Umwelt
  • Gesundheitswirtschaft
  • Infrastruktur und Grüne Logistik

Programm – 19. November 2012

09.00 Uhr Registration
10.00 Uhr

 

Words of Welcome

– Viktor Elbling, Director General Economic Affairs and Sustainable Development, Federal Foreign Office

– Dr. Abdelmajid Layadi, Secretary General, EMA

Opportunities of the 21st Centuryfor German-Arab and Regional Cooperation

Arab-German politial keynotes by official representatives of the EMA region

– H.E. Dr. Mohamed Abdelhamid Ibrahim Higazy, Ambassador of the Arab Republic of Egypt

– Boris Ruge, Head of Middle East Department, Federal Foreign Office

– H.E. Riad Saifi, Senator and Chairman, Amman Chamber of Commerce, Jordan, EMA-Partner

Moderation: Michael Pfeiffer, Former CEO, Germany Trade&Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH, EMA-Board

Europasaal
11.30 Uhr Coffee Break and B2B in  the exhibition foyer
12.00 Uhr

Foreign Financial Relations Business Women for Economic Growth Reruitment and Know-How-Transfer Legal Framework for a Secure Business
– Dr. Volker Berresheim, Head of Division, Foreign Commercial Relations, Federal Foreign Office, Joint Organizer

– Zaid el-Mogaddedi, CEO, Institute for Islamic Banking and Finance, Frankfurt, EMA-Board

– Dr. Klaus Hachmeier, Deputy Director, Department North Africa and Middle East, Federal Ministry of Economics and Technology

– Irina Saal, EMA, Personal Advisor of the Secretary General

– Adelheid Sailer-Schuster, President of Deutsche Bundesbank in Hamburg

– Prof. Dr. Hussein Eissa, President, Ain-Shams University, Egypt

– Dr. Martina Gräfin von Bassewitz, Federal Ministry of Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth, EMA-Partner

– HRH Prince Adel El-Hashemite, ECOWAS Consul at Large at United Nations, United States of America

– Dr. Carsten Walbiner, Head of Department North Africa/Middle East, DAAD

– Dr. Axel von Perfall, Managing Director, ALINGHO GmbH & Co. KG, EMA-Member

– Martina von Mesterhazy, Senior Consultant/International, Chamber of Commerce of Berlin, EMA-Partner

– Saifuldeen Muhsin Al-Lami, Managing Director, Al-Saif Advocates and Legal Consultants, Iraq

– Dr. Stephan Jäger, Amereller Rechtsanwälte, EMA-Board

– Dr. Martin Kurtze, Senior Counsel, Siemens AG

Moderation: Dr. Stefan von Senger und Etterlin, ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH, EMA-Partner Moderation: Clara Gruitrooy, EMA, Executive Director Moderation: Reinhard Stuth, Former Senator of Culture of Hamburg, HanBao Internationale Beratung GmbH, EMA-Board Moderation: Dr. Thomas Sönke Kluth, Member of the Hamburg Parliament, EMA-Board
Workshop 1

Willy-Brandt-Saal

Workshop 2

Adenauer-Saal

Workshop 3

Stresemann-Saal

Workshop 4

Rathenau-Saal

13.00 Uhr Lunch and B2B-Exchange in the foyers
14.00 Uhr

Water Management Renewable Energies and Environment Health Care and Life Sciences Infrastructure, Urban Planning and Green Logistics
– H.E. Farid Mogawar, Minister of Agriculture and Irrigation, Republic of Yemen

– Zaher Al-Sulaimani, Director General of Projects, Public Authority for Electricity and Water, Oman, EMA-Partner

– Dr. Franck Wolcke, General Manager/Regional Director, Dornier Consulting Abu Dhabi Branch, EMA-Member

– Jan Eger, ForestFinanceService GmbH, EMA-Member

– Dr. Salah Al-Mudhhi, Chairman & Director General, Environment Public Authority, State of Kuwait

– Ellen von Zitzewitz, Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety

– Temime Mechergui, Project Coordinator, Landesentwicklungs-gesellschaft Thüringen mbH, EMA-Sponsor

– Prof. Dr. Dr. h.c. Horst-Dieter Becker, University of Tübingen and Consultant for the Saudi-German Hospital Group

– Dr. Thomas Frahm, Director Life Science Projects,Norgenta GmbH, Hamburg

– Prof. Dr. Paech, Deutsch-Arabische Ärztegesellschaft

– Aziz Erdinc, Director Sales, Bombardier Transportation  GmbH

– Kamil K. Al-Adhadh, Regional Adviser on National Accounts & Economic Statistics, Iraq/Lebanon

– Prof. Saladin Perababi, Governorate Erbil + Erbil Chamber of Commerce & Industry, Iraq, EMA-Member

Moderation: Christian Treichel,  Project Manager , Berlin Partner GmbH, EMA-Partner Moderation:Jürgen Papadoupoulos, Director, Papadoupoulos Associates GmbH, EMA, Vice-President Moderation: Prof. Dr. Nicolas Abou Tara, Diagnoseklinik Hamburg,EMA-Board Moderation: Dr. Rainer Seider, Head of Unit European and International Co-operation, Berlin Ministry for Economics, Technology and Research, EMA-Partner
Workshop 5

Willy-Brand-Sal

Workshop 6

Adenauer-Saal

Workshop 7

Stresemann-Saal

Workshop 8

Rathenau-Saal

15.30 Uhr Coffee Break and B2B in the exhibition foyer
16.00 Uhr

 

Moderators of the Plenary Sessions & the Workshops 1-8

Chair: Dr. Volker Berresheim and Dr. Abdelmajid Layadi

&

Member’s Assembly

(only EMA-members, closed session)

Europasaal
17.30 Uhr End of Session
20.00 Uhr Gala Dinner in the German Federal Parliament

Keynote: Klaus Brandner, Member of the German Federal Parliament, Former Parliamentary State Secretary, Chairman of the German-Egyptian Group of Parliamentarians

 

 

Galadinner im Deutschen Bundestag

Als einziges Parlamentsgebäude weltweit beherbergt der Deutsche Bundestag ein öffentliches Restaurant, dessen gastronomische Leitung in den Händen von Feinkost Käfer liegt. Neben dem Dachgartenrestaurant direkt neben der Glaskuppel, welches einen atemberaubenden Blick über die Stadt bietet, stellt uns Feinkost Käfer das exklusive und der Öffentlichkeit unzugängliche Abgeordnetenrestaurant zur Verfügung.

Das Menü stellt sich aus frischen, regionalen Produkten zu moderner deutscher Küche mit exklusiven, marokkanischen Weinen zusammen und vollbringt so die Symbiose deutsch-arabischer Kultur in gastronomisch hochwertigsten Ergebnissen.

Werden Sie Sponsor dieses einzigartigen Events und verbinden Sie so Kultur, Geschäft und Geschmack im Abgeordnetenrestaurant des Deutschen Bundestags!

20.00 Uhr Sektempfang
Anschließend    Dinner

Keynote: Klaus Brandner, Mitglied des Deutschen Bundestages, ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär, Vorsitzender der Deutsch-Ägyptischen Parlamentariergruppe

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zum Galadinner bis zum 14. November erfolgen muss. Damit die Sicherheitsvorgaben des Deutschen Bundestags erfüllt werden können, bitten wir Sie uns Ihren vollen Namen und das Geburtsdatum mitzuteilen, zudem müssen alle Teilnehmer einen Ausweis (Reisepass oder Personalausweis) bei sich führen.

Adresse:
Käfer Berlin GmbH
im Deutschen Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon 030 2262990
Telefax 030 22629943
http://www.feinkost-kaefer.de

Die Premiere des vom deutsch-arabischen Länderverein EMA gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt initiierten „Forums für den Mashrek und den Golf“ stand unter keinem guten Stern: Im Nahen Osten droht die Krise zwischen Israel und Palästina weiter zu eskalieren; in Syrien ist kein Ende der Konfrontationen abzusehen. Aufgrund dieser Entwicklungen beschloss Dr. Guido Westerwelle, der Schirmherr dieser Veranstaltung, kurzfristig am Eröffnungstag in die Nahostregion zu reisen. Umso mehr dankte Viktor Elbling, Leiter der Abteilung für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung des Auswärtigen Amts, der EMA für ihren großen Einsatz. Und auch sein Kollege Boris Ruge, Regionalbeauftragter für Nah‐ und Mittelost und Maghreb, verwies darauf, dass sich in dieser politisch instabilen Zeit viele Unternehmer und Investoren nur zögerlich an die Mashrek und Golfregion heranwagten. Trotz aller Vorbehalte gelang es der EMA rund 200 deutsche, türkische und arabische Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft am 19. und 20. November 2012 zusammenzubringen, um Deutschlands Außenwirtschaftsbeziehungen weiter zu intensivieren: Allein deutsche Exporte in die Mitgliedstaaten des Golfkooperationsrates beliefen sich im Jahr 2011 auf fast 18 Milliarden Euro. Und auch das derzeitige Projektvolumen deutscher Firmen in diesen Ländern umfasst 1,8 Billionen US-Dollar.

Neben relevanten Themen für eine erfolgreiche Außenwirtschaft beleuchteten die hochrangigen deutschen und arabischen Repräsentanten in acht Workshops daher auch die führenden Branchen für nachhaltige Entwicklung: Wasser, Umwelt und Erneuerbare Energien; Infrastruktur, Stadtplanung und (Grüne) Logistik sowie Gesundheitswirtschaft und Life Sciences. Erfahrungen wurden ausgetauscht, aktuelle Projekte vorgestellt und lösungsorientierte Konzepte zur tiefergehenden Vernetzung von deutschen Unternehmen mit arabischen Partnern erörtert. Besonders die wichtige Rolle Ägyptens als politische Mittlerin wurde während des Forums deutlich. Obwohl sich das Land momentan selbst im Umbruch befindet, bietet es gleichzeitig auch neue Chancen für die deutsch-arabischen Beziehungen: „Deutschland ist ein verlässlicher und starker Partner. Ich ermutige führende deutsche Unternehmer in Ägypten zu investieren. Denn wenn sie in Ägypten investieren, unterstützen sie Demokratie und tragen zur Stabilisierung in der Mittelmeerregion bei“, so S.E. Dr. Mohamed Higazy, der ägyptische Botschafter.

Darüber hinaus gewährte das diesjährige Rahmenprogramm den Teilnehmern einen Einblick in den Wirtschaftsstandort Brandenburg: Neben einer historischen Stadtrundfahrt durch Potsdam, bot besonders auch der Empfang beim Staatssekretär im brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft und Europa- angelegenheiten einen geeigneten Rahmen für B2B-Gespräche. Die Besichtigung des Flughafens Berlin-Brandenburg gab Anlass zu Diskussionen über Best Practice und zukunftsgerichtete Infrastruktur zur besseren arabischen-deutschen Anbindung. Das Galadinner im der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglichen Abgeordnetenrestaurant des Deutschen Bundestags fand großen Anklang bei den Gästen. Die Keynote Speech wurde von Klaus Brandner, Mitglied des Bundestages und Vorsitzender der Deutsch-Ägyptischen Parlamentariergruppe gehalten. Und auch insgesamt stieß das erste „EMA-Forum für den Mashrek und den Golf“ auf viel positive Resonanz: „Die EMA hat mit Abstand ihre bislang beste Veranstaltung hingelegt. Gerade in diesen turbulenten Zeiten ein kleines Wunder!“, so ein Teilnehmer.

Presseberichte

  • “Annäherung im Schneckentempo”
    | Wirtschaftsplattform Irak, 20. November 2012
  • “Arabischer Frühling und die Chancen”
    | Deutsche Welle TV, 19. November 2012

Pressemitteilungen

Pressemeldung | 23. November 2012
Gelungener Auftakt des  “EMA-Forums für den Mashrek und den Golf” im Auswärtigen Amt …mehr

 

 

 

 

Pressemeldung | 19. November 2012
Der deutsch-arabische Länderverein EMA eröffnet heute erstmalig das “Forum für den Mashrek und den Golf” im Auswärtigen Amt …mehr

 

 

 

 

Pressemeldung | 13. November 2012
Hochrangige Vertreter aus dem Mashrek und den Golfstaaten beim EMA-Forum im Auswärtigen Amt …mehr

 

 

 

 

Presseeinladung

Presseeinladung | 23. Oktober 2012
Hiermit laden wir Sie herzlich ein zum EMA-Forum für den Mashrek und den Golf …mehr

AKTIE[addtoany]
2012-11-19 2012-11-20 Europe/London Das 1. EMA-Forum für den Mashrek und den Golf Auswärtiges Amt | Berlin
Ereignis im Kalender speichern
vergangenes Ereignis
0