2. Hamburger Wirtschaftstag Tunesien

  • Mai 1, 2014
  • Handelskammer | Hamburg

“Beschleunigung der wirtschaftlichen Erholung für einen erfolgreichen demokratischen Übergang”

 

Mai 2014
Handelskammer Hamburg, Plenarsaal

Im Jahr 2014 hat Tunesien mit der Verabschiedung der neuen Verfassung mit überwältigender Mehrheit einen großen Schritt nach vorne seit Beginn der Revolution vor drei Jahren gemacht. Während diese große Errungenschaft eine Reihe neuer Herausforderungen mit sich bringt, die vor der Verwirklichung der Demokratie zu bewältigen sind, wie z. B. die Umsetzung des Verfassungstextes, ist es auch ein starkes Signal, dass das postrevolutionäre Tunesien auf dem richtigen Weg zur wirtschaftlichen Erholung ist.

Der Erfolg des politischen Übergangs in Tunesien hängt stark von der Fähigkeit des Landes ab, seine Wirtschaft wiederzubeleben. Aus diesem Grund hat Tunesien erstens mehrere wirtschaftliche Projekte in Angriff genommen, die die Wiederbelebung verschiedener Sektoren wie erneuerbare Energien und Tourismus, die Konsolidierung der öffentlichen Finanzen, die Schaffung von Arbeitsplätzen insbesondere für Jugendliche und Frauen, die Einleitung neuer Infrastrukturprojekte, die Wiederherstellung des Vertrauens der Unternehmen und die Gewährleistung einer harmonischen Entwicklung aller Regionen des Landes umfassen. Zweitens reaktiviert Tunesien seine Wirtschaftsdiplomatie, um ausländische Investitionen anzuziehen und seine Position in der Region zu stärken.

Die EMA engagiert sich für die Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit innerhalb der Europa-Mittelmeer-Region und freut sich, dieses Forum zu veranstalten, das der wirtschaftlichen Wiederbelebung Tunesiens gewidmet ist und den wirtschaftlichen Aufschwung und die zunehmende Attraktivität des Landes fördert. Das Ziel dieses Wirtschaftsforums ist es daher, den Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen, Tendenzen und Lösungsansätze Tunesiens nach der Revolution mit den Akteuren und Experten ihrer Interessensgebiete zu diskutieren. Wie gewohnt können sich die Teilnehmer mit ihren tunesischen Gesprächspartnern im B2B-Bereich austauschen, vernetzen und Märkte erschließen.

Schließlich werden hochrangige tunesische Vertreter wie der Botschafter des Landes in Deutschland, Seine Exzellenz Herr Ghariani, anwesend sein, um dem Publikum Informationen aus erster Hand über die aktuelle wirtschaftliche Situation Tunesiens, strategische Projekte und Investitionsmöglichkeiten zu geben.

AKTIE[addtoany]
2014-5-1 2014-5-1 Europe/London 2. Hamburger Wirtschaftstag Tunesien Handelskammer | Hamburg
Ereignis im Kalender speichern
vergangenes Ereignis
0